E-mobility

Wir planen und errichten für Sie Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge, anbieterübergreifend und unabhängig.

Technischer Stand

Elektromobilität stellt sowohl ökologisch als auch ökonomisch den nächsten Entwicklungsschritt im Fahrzeugbereich dar. Besonders populär ist der Vorteil, erneuerbare Energien nutzen zu können. Doch Elektrofahrzeuge haben auch andere nennenswerte Vorteile. So können zum Beispiel Emissionen und Geräuschpegel in den Innenstädten durch den Einsatz von Elektrofahrzeugen drastisch gesenkt werden.

Die beiden prominentesten Themen zur Elektromobilität in den letzten Jahren sind dabei die Wahl des elektrischen Speichermediums und die Notwendigkeit einer flächendeckenden Ladeinfrastruktur.

Wirkte sich noch vor einigen Jahren das Fehlen geeigneter Batterien sehr nachteilig auf die Reichweite des Fahrzeugs aus, gibt es inzwischen auf dem Markt mehr und mehr Speicherzellen mit hoher Leistungsdichte, die große Mengen Energie auf kleinem Raum und vor allem zu erschwing­lichen Preisen speichern können.

Die Energie­versorgung durch ein Netz universeller Ladestationen hingegen ist dagegen in Deutschland noch nicht flächen­deckend vorhanden. Hier bedarf es sowohl zusätzlicher Lade-Hardware als auch einer ausreichend dimensionierten Energieversorgung.

E-mobility

Wer längere Strecken fährt, ist auf öffentliche Ladestationen angewiesen. Es ist auch nicht jedem möglich, sein Fahrzeug privat zu Hause zu laden. Der häufigste Grund dafür: Es ist keine Garage oder anderer privater Stellplatz vorhanden, sondern das Fahrzeug wird an wechselnden Standorten am Straßenrand geparkt.

Daraus resultiert ein hoher Bedarf an Ladeinfrastruktur an öffentlich zugänglichen Orten. Wer dabei seinen Tagesrhythmus nicht von der Lage und räumlichen Dichte von Ladestationen abhängig machen will, sondern ganz unkompliziert nebenbei laden möchte, der nutzt Ladestationen vor allem dort, wo ohnehin längere Zeit geparkt wird: im Parkhaus in der Innenstadt, auf dem Parkplatz des Supermarktes, Möbelhauses oder Baumarktes, auf dem Parkplatz am Arbeitsplatz, in der Tiefgarage des Hotels.

Verlieren Sie nicht den Anschluss!

Das Angebot an anwender­orientierter Lade­infra­struktur wird aus diesem Grund künftig ein wichtiges Kriterium sein, anhand dessen Ihr Kunde entscheidet, wo er parkt, wo er einkauft und wo er auf der Reise Pause macht und übernachtet. Wer seinen Kunden Ladeinfrastruktur zur Verfügung stellt, erhöht dadurch seine Attraktivität am Markt gegenüber Mitbewerbern.

Was wir für Sie tun können

Typ 2

Stecker Typ 2
(Bild: Mennekes)

CSS Typ 2

Stecker CCS Typ 2
(Bild: Phoenix Contact)

Es fällt zunehmend schwerer, im breiten Angebot von Lade­systemen, Abrechnungs­systemen und Hardware-Anbietern den Überblick zu behalten. Viele andere Frage­stellungen müssen geklärt werden:

  • Welche Leistung wird benötigt?
  • Wechsel­spannung oder Gleich­spannung?
  • Welche Förder­möglich­keiten gibt es?
  • Woher wird die Energie bezogen?
  • Wie funktioniert ein Anschluss an das Versor­gungs­netz?

Wir befassen uns seit vielen Jahren mit der Planung und Konstruktion von elektrischen Anlagen in den Bereichen Energie­­versorgung und Energie­­verteilung. Unser Know-how bieten wir Ihnen gerne an, um Ihre Immobilien und Parkflächen anbieterunabhängig mit Lade­­infra­­struktur auszustatten.

Falls Sie Fragen an uns haben, nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir beraten Sie gerne.

Weiterführende Links

Kontakt

Sie erreichen uns unter
Telefon: 05363 809793 0
Telefax: 05363 809793 9
E-Mail: dataplan@datap.de

Impressum
AGB